Online Fitness- und Abnehmprogramme (nicht gesponsert)

Über dieses Thema scheiden sich ja die Geister, seit das Erste Programm auf den Markt gekommen ist. Es gibt die verschiedensten Meinungen. Von „Finde ich absolut genial“ bis „Für so einen Scheiß würde ich nie Geld ausgeben“ ist in der Regel alles dabei. Aber wie wir ja bereits wissen kann und will man es ja auch gar nicht jedem Recht machen und das ist auch völlig in Ordnung so, denn jeder hat seine eigenen Bedürfnisse und Vorstellungen denen man gerecht werden muss.

Ich persönlich habe schon seit ich denken kann Probleme mit meiner Figur und beinahe schon alles getestet um schlank zu werden. Angefangen bei jugendlich leichtsinnigen Nulldiäten über Friss die Hälfte, Abnehmshakes, Appetitzügler, vegetarische und sogar vegane Ernährung, low carb, ketogene Ernährung und so weiter. Also alles was man testen könnte war in irgendeiner Form schon dabei. Leider mit eher mäßigem Erfolg, da ich mich mit der Materie Sport + Ernährung nie ausreichend auseinander gesetzt habe um zu verstehen was überhaupt in meinem Körper vor sich geht und wie die beiden Komponenten zusammen wirken. Der Wunsch nach schnellem sichtbarem Erfolg war größer und stärker als das Verständnis dafür, dass solche Prozesse viel Zeit benötigen um nachhaltig gesund und zufrieden zu sein.

Im Jahr 2015 war ich dann körperlich in so schlechter Verfassung, das klar war ich muss etwas ändern. Zu meinen rund 30 Kilo Übergewicht kamen starke Rückenbeschwerden die mich zusätzlich belasteten. Mein Wohlbefinden war an einem Tiefpunkt angekommen von dem ich allein nicht mehr weg kam. Kurze Zeit später sah ich das erste Mal die Werbung des Online Fitnessprogramms „Mach dich krass“ mit Daniel Aminati. Obwohl ich leicht skeptisch war, weil ich ein ähnliches Programm bereits Jahre vorher getestet hatte, sprach mich die Werbung gleich an. Cooler Typ, motivierende Musik und preislich, wie die meisten dieser Programme, mit einmalig 79€ keinesfalls zu teuer. „Für ein Fitnesscenter in das man am Ende nicht geht zahlt man definitiv mehr“, dachte ich mir und ansonsten gebe ich mein Geld auch für anderen Mist aus, warum also nicht einmal sinnvoll investieren?

Gesagt, getan. Nachdem ich noch ein paar Tage darüber nachgrübelte, entschloss ich mich schlussendlich es noch einmal zu versuchen. Nachdem ich bezahlt hatte ging es gleich los. Rezeptvideos, Trainingsvideos, ein ganzes Rezeptbuch und Fortlaufend neue Rezepte, z.B. auch zu Weihnachten. Motivierende Worte und ein eigenes Fitnessprofil in das ich meine Werte eintragen und jede Woche Fotos hochladen konnte rundeten das Ganze ab.

IMG_6209-Bearbeitet

Die beiden größten Probleme denen ich mich immer stellen muss sind zum einen die Ernährung und zum anderen die Motivation. Für mich ist es sehr schwer einen eigenen Plan darüber zu erarbeiten was und wie viel ich wann essen darf. Deshalb kam mir ein Programm das mir genau sagt welche Lebensmittel in meinen Alltag passen und gesund sind gerade recht. So konnte ich anhand eines Leitfadens lernen wie ich mich richtig ernähre. Kurz nach dem Start bin ich dann noch einer Facebook Gruppe beigetreten, deren Mitglieder ebenfalls das Programm absolvierten. Der Erfahrungsaustausch, die Rezeptideen, das Teilen der Erfolge und die gegenseitige Motivation machten es einfach so viel leichter durchzuhalten.

Der Erfolg des Programms sprach für sich. Nach Ablauf der acht Wochen konnte ich acht Kilo weniger verzeichnen. Meine Umfänge an Bauch, Beinen und Po waren wesentlich geschrumpft und ich fühlte mich definitiv viel besser. Ich konnte das Programm dann noch weitere acht Wochen kostenfrei nutzen bis mein Zugang gesperrt wurde. Alles in allem eine durchweg positive Erfahrung die mir sehr viel gebracht hat. Heute, 1 ½ Jahre später kann ich das Gewicht noch immer halten und habe sogar durch zusätzliches Training im Fitnesscenter noch weiter vier Kilo abnehmen können.

PicsArt_07-30-08.25.222

Wer jetzt mitgerechnet hat, dem dürfte auffallen, dass ich bis jetzt mein Gewicht noch nicht in den Normalbereich bringen konnte. Da mir das aber extrem wichtig ist werde ich nun mit einer zweiten Runde „Mach dich krass“ starten. Über die Ergebnisse werde ich euch natürlich gerne auf dem Laufenden halten.

Wenn ich das alles jetzt so Revue passieren lasse, so kann ich für mich ganz klar sagen, dass es die richtige Entscheidung war, dieses Programm zu beginnen. Außerdem sollte es sowieso völlig egal sein was andere davon halten. Wenn ihr der Meinung seid, dass es euch helfen kann dann probiert es auf jeden Fall aus. Jeder von euch darf und soll unbedingt den Weg nehmen, der für Ihn oder Sie am angenehmsten ist und sich richtig anfühlt. Ob Ihr nun zu Hause oder im Gym trainiert. Ob Ihr euch low carb, high carb oder vegan ernährt oder euch grüne Smoothies schmecken. Völlig egal. Wenn euer Körper und euer Gefühl euch vermittelt „Das ist das Richtige“, dann seid ihr auf einem guten Weg. Aber probiert auch unbedingt verschiedenes aus, da es nicht DIE EINE perfekte Lösung gibt und ihr vermutlich auch nicht gleich im ersten Ansatz Erfolg haben werdet. Natürlich braucht es Geduld bis Veränderungen sichtbar werden und manchmal gibt es Durststrecken die Ihr überwinden müsst. Aber ich bin davon überzeugt es gibt für jeden von uns einen gesunden Weg um glücklich zu sein.

Solltet Ihr euch entscheiden, dass Programm zu durchlaufen oder habt gute Erfahrungen mit ähnlichen Programmen gemacht würde ich mich natürlich sehr über eure Erfahrungsberichte freuen =)

In diesem Sinne wünsche ich euch allen bei euren Vorhaben nur das Beste und viel Erfolg.

Eure Nadine

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s