Liebe Diät, du kannst mich mal!

Egal wo man hin geht, welche Zeitschrift man liest, welche Sendung im Fernsehen läuft….Irgendwo springt sie einem immer ins Gesicht. Die Diät. Jeder zweite Werbespot dreht sich um Nahrungsergänzungsmittel oder um den neuesten Fitnesstrend und jede beschissene Frauenzeitschrift predigt uns was genau wir diesen Sommer anders machen müssen um es endlich zu schaffen. JA ! Gebt mir mehr, mehr von diesen wundervollen retuschierten Fotos aus der Cosmopolitan. Gebt mir mehr von diesen nicht exisitierenden Körpern. Gebt mir mehr nicht vorhandene Realität, damit ich mir auch eines Tages ganz ganz sicher sein kann, dass ich hässlich und unpassend bin und mich schämen sollte für den Körper der mich trägt, gesund hält, aufrecht gehen lässt. Gebt mir mehr von eurer Oberflächlichkeit und eurer Geldgier und dem Drang immer besser und schöner zu sein als jeder andere.

Oh bitte liebe Chefredakteure, liebe Ärzte, selbsternannte Fitness- und Ernährungsgurus verschont mich mit eurem Müll. Wie viele Sommer sollen wir uns eigentlich noch anhören wie falsch wir sind wenn wir nicht nur Kohlsuppe löffeln? Oh nein Entschuldigung, seit zwei Jahren darf man ja nur noch Fleisch, Fisch und Gemüse essen weil die kleinen Teufel Kohlenhydrate uns sonst nachts die Kleidung enger nähen. Dann kommt noch dazu, dass zu viel Fleisch ungesund ist, Gemüse voller Pestizide steckt und wenn ich nicht jeden Tag mindestens eine Hand voll Obst esse fehlen mir meine Lebenswichtigen Vitamine. Ballaststoffe sind auch ganz wichtig, aber doch bitte nicht aus Industriemüsli sondern aus dem Biomarkt. Wenn ich die wichtigsten Punkte beachte dann ist es doch eigentlich ganz einfach. Dann muss ich nur noch zusehen, dass ich meine Mahlzeiten vorbereite, damit ich jeden Tag mindestens dreimal essen kann. Einen Snack darf ich mir auch noch gönnen aber der sollte doch bitteschön am besten nur aus einer halben Hand voll Hülsenfrüchten bestehen um den Insulinspiegel konstant zu halten. Die letzte Mahlzeit nicht nach 18 Uhr und mindestens 3 Liter Wasser trinken und schon bin ich gesund wie ein Hundewelpe und kann Bäume ausreißen. Ganz von allein sollte mit der richtigen Portion Sport dann auch die Bikinifigur kommen.

Oh wo wir grad beim Thema Sport sind. Bitte nicht übertreiben, denn wir Frauen wollen ja nicht aussehen wie Arnold Schwarzenegger in seinen besten Zeiten. Dreimal Krafttraining pro Woche sollte reichen und eine zusätzliche Cardioeinheit um das Ganze abzurunden. Und wenn dus nicht ins Studio schaffst, trainier doch einfach von zu Hause. Nach dem Training dehnen nicht vergessen, wobei wenn dus schaffst dann massiere doch vorher lieber noch eine halbe Stunde deine Faszien aus, damit du fürs Workout perfekt vorbereitet bist, denn nur so wirst du deine Cellulite in den Griff bekommen. Nicht zu vergessen jeden Morgen eine halbe Stunde joggen um den Kreislauf in Schwung zu bringen und dann zum wach werden eine Tasse Detoxtee um von innen heraus zu strahlen.

Was zur Hölle stimmt nicht mit euch?????

Wie bitte soll ein normaler Mensch mit dieser Flut an „Du MUSST Vorschriften“ denn noch sein Ziel im Auge behalten können. Wie soll ein Mensch glücklich werden, wenn er jeden Tag zu einem neuen Weg gezwungen wird. Wie soll eine Frau mit einer normalen Figur sich denn nicht scheiße fühlen wenn Ihr 24/7 immer nur damit beschäftigt seit uns zu verbessern. Haben wir denn überhaupt eine realistische Chance uns in unserem Licht zu sehen und nicht in eurem? Liebe Leute die Ihr hinter der Kamera steht: „Seid Ihr perfekt?“ Zeigt euch. Zeigt uns wer Ihr seid und womit Ihr euch das Privileg verdient habt so über uns zu urteilen und uns vorzuschreiben was wir essen dürfen und was nicht. Liebe Chefredakteure, liebe Ärzte, Fitnessgurus und wer Ihr sonst noch so seid: „IHR KÖNNT MICH MAL!“

Ich mach eure scheiß Gehirnwäsche nicht mehr mit, denn ich bin  perfekt so wie ich bin und mir ist es herzlich egal was Ihr darüber denkt. Ich bin kein Model ? Was interessiert es euch? Ich bin hässlich? Finde ich nicht! Ich bin unsportlich? Woher wollt Ihr das wissen? Mein BMI ist zu hoch? Wer zur Hölle hat den Maßstab festgelegt? Redet weiter über Perfektion und Wundermittel gegen Übergewicht und Falten. Ich höre ab sofort nicht mehr zu. Ich werde am Strand stehen und voller Wonne meinen dicken Hintern in die Sonne halten und ich werde mich dabei gut fühlen. Ich werde im Urlaub ans Buffet gehen und alles essen was mir schmeckt und mich darüber freuen. Ich werde einkaufen gehen und die Richtige Größe kaufen ohne ein schlechtes Gewissen zu haben und ich werde noch drei Teile mehr kaufen von dem Geld was ich spare weil ich eure scheiß Wunderprodukte nicht mehr brauche.

Übrigens wollte ich euch nur nochmal wissen lassen, dass ich auch ohne Größe 36 meinen Schulabschluss UND mein Abitur geschafft habe. Mit Hosengröße 42 Bankkauffrau werden geht nicht? Ich sage euch ich habs geschafft. Und jetzt kommt der Oberknaller. Ich habe diese Hosengröße immernoch und arbeite jetzt in einem Fitnessstudio. Ja ist denn das zu glauben? Die haben mich doch tatsächlich eingestellt. Und wisst ihr warum? Weil ich gut bin in dem was ich tue, weil ich witzig bin, weil ich Spaß an meiner Arbeit und Ahnung davon habe. Weil ich Köpfchen habe. Weil ich fit und gesund bin. Weil ich authentisch bin. Weil ich REAL bin.

Aber genug der Herzlichkeiten. In Anlehnung an diesen Beitrag möchte ich euch den Film „Embrace – Du bist schön“ wärmstens ans Herz legen. Taryn Brumfitt und Nora Tschirner haben zusammen mit vielen wundervollen Frauen ein Meisterwerk der Dokumentarfilme kreiert wie es passender für unsere Gesellschaft nicht sein könnte. Ich durfte beide Frauen persönlich kennenlernen und bin absolut begeistert von Ihrem Mut, Ihrer Stärke, Ihrer Ehrlichkeit und Ihrer Hingabe gegenüber diesem so sensiblen Thema. So viele Frauen, und ich bin eine von Ihnen, finden sich dort wieder und werden zum Nachdenken angeregt. Für mich war der Film ein entscheidender Auslöser um meinen Umgang mit mir selbst zu hinterfragen und ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich mich viel zu lange selbst gegeißelt habe. Wir sind perfekt so wie wir sind. Denn so wie wir sind so sollen wir sein und niemand hat das Recht uns daran zweifeln zu lassen.

Liebe Diät, DU KANNST MICH MAL!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s