Food

Mund auf Glück rein

So oder so ähnlich könnte man meine Beziehung zu Essen beschreiben. 😀 Wobei, eigentlich nur meine Beziehung zu Schokolade und Eiscreme…aber egal. Essen ist wohl eines der größten und umstrittensten Themengebiete die unsere Welt zu bieten hat. Wahnsinnig umfangreich, interessant und in vielen Fällen einfach nur leeeecker 😀 .

8759198841_7232f57458_o
Foto: Korona Lacasse via flickr.com

Es gibt wohl wenige Dinge auf dieser Welt die einen so glücklich machen können wie  gutes Essen. Sicher bestätigen Ausnahmen die Regeln, aber ich denke der Großteil unserer Bevölkerung ist maximal anfällig für die verschiedensten Leckereien. Und davon kann ich mich keinesfalls ausschließen. Ist aber auch echt nicht so einfach morgens auf dem Weg zur Arbeit an der duftenden Bäckereiauslage vorbei zu gehen, im Kino auf Nachos und Popcorn zu verzichten oder im Steakhaus eiskalt nur einen Salat zu bestellen. Ja zugegeben ich bewundere die Disziplin einiger Menschen auf diese ganzen wunderbaren Köstlichkeiten zu verzichten. Meine eigene hält sich da jedoch stark in Grenzen.

img_8754
©cocovonmünchenfotografie

Aber sind wir doch mal ehrlich. Das Leben soll doch Spaß machen und Essen gehört nun mal dazu. In den letzten 15 Jahren meines Lebens habe ich so fast jede Ernährungsform getestet um mir einen Einblick zu verschaffen und heraus zu finden was für mich das Richtige ist. Über vegetarisch, vegan, slow carb, low carb, no carb, high Protein und noch etliches anderes war so ziemlich alles dabei was man sich vorstellen kann. Dabei sind durchaus auch viele Tränen geflossen weil ich mich oft zu etwas gezwungen habe, was mir eigentlich überhaupt keine Freude bereitet hat. Das alles nur um irgendeinem körperlichen Ideal nachzueifern, dass mir vermutlich hinterher auch nicht zu größerem Glück verhilft, sondern mir nur Stress bereitet. Natürlich arbeite ich noch immer an mir und lasse mich auch (so wie aktuell wieder) immer mal zu einem Diätprogramm oder einer kurzfristigen Umstellung meiner Ernährung hinreißen, weil ich mich damit einfach besser fühle. Diese mache ich aber wirklich nur dann, wenn ich definitiv Lust darauf habe und nicht weil ich mich dazu gezwungen fühle. Ob es mir am Ende etwas bringt weiß ich auch erst wenns vorbei ist 😀 .

4721105089_7e0c625035_o
Foto: seelensturm via flickr.com

Heute bin ich zwar immer noch nicht zufrieden mit meinem Körper (Wer ist das schon?) aber ich weiß zumindest was mir schmeckt und so versuche ich mir zwischen Sport und Essen die Wage zu halten. Beides soll mir dabei gleich viel Freude bereiten und wenn ich Lust auf einen Riesen Eisbecher habe, dann ist das nun mal so! Weil Gesundheit, Genuss und Spaß sich nicht gegenseitig ausschließt, findet Ihr in dieser Kategorie von allem etwas. Ich freue mich natürlich auch über eure Rezeptideen, Lieblingsgerichte und Anregungen zu diesem Thema.

Also ihr Süßen lasst es euch schmecken.

Eure Nadine